Klinikum Saarbrücken gGmbH

INFOSERVE berät das Klinikum der Landeshauptstadt des Saarlandes in Fragen der IT-Sicherheit und stellt die IT-Sicherheitsinfrastruktur bereit.
Case Study IT-Sicherheitsinfrastruktur Klinikum Saarbrücken

Das Klini­kum Saar­brücken ist als Tochter­unter­nehmen der Landeshauptstadt Saar­brücken ein Maximal­versorgungs­krankenhaus für den Ballungsraum Saarbrücken und Umgebung, beschäftigt ca. 2000 Mitarbeiter und behandelt jährlich über 100.000 Patienten.

„Wir bieten unseren Patienten ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten auf hohem Niveau an. Damit einher geht neben der stetigen Aktualisierung der Medizintechnik die Digitalisierung des Krankenhausbetriebs. Daher ist eine möglichst umfassende Absicherung unserer IT‐Infrastruktur nach außen, zum Schutz der Patientendaten, unerlässlich. INFOSERVE ist uns hier seit fast 10 Jahren ein verlässlicher Partner“, sagt Frau Dr. Susann Breßlein, Geschäftsführerin des Klinikums Saarbrücken.

Die INFOSERVE GmbH berät das Klinikum in Fragen der IT‐Sicherheit. Um das interne Netz der Klinik vor öffentlichen Zugriffen zu schützen wurde im INFOSERVE Hochsicherheitsrechenzentrum ein mehrstufiges Schutzzonenkonzept umgesetzt. Je nach Sicherheitsniveau werden so sensible Daten und Anwendungen bedarfsgerecht geschützt und Zugriffe von außen und innen abgesichert. Auch der sichere Remotezugriff für Mitarbeiter und die sichere Anbindung von Partnern und Dienstleistern des Krankenhauses wird von INFOSERVE betreut. Hierbei kommen diverse Schutzmechanismen wie z.B. Firewall, Proxyserver, SPAM‐Filter, starke Authentifizierung und Verschlüsselung (VPN) zum Einsatz.